Warenkorb 0
 

Baureihe 61 001

“Deutschlands größte Tenderlokomotive”

Wohl kaum eine Tenderlokomotive hat je mehr Aufsehen erregt: die Baureihe 61. Für den Betrachter war es zunächst die elegante Stromlinie in der einmaligen Lackierung grau/elfenbein/violett die sie von allen anderen Dampfloks der Reichsbahn unterschied. Mit ihren 2300mm großen Treibrädern und die bei einer Versuchsfahrt erreichten Höchstgeschwindigkeit von 185km/h war sie auch technisch an der Spitze.

 

 
Screen Shot 2019-04-18 at 16.15.43.png

INFORMATIONEN

Modell:

  • Messingmodell in Handarbeitsqualität

  • Digitaldecoder der neuesten Generation (DCC, Motorola, Selectrix)

  • digitalisierte original Lokomotivgeräusche

  • getakteter Rauch mit getrenntem Zylinderdampf

  • Stirnbeleuchtung abhängig von Fahrtrichtung

  • Führerstandsbeleuchtung

  • Warmlicht-Abstrahlung durch echte Glühbirnen

  • Edelstahl-Radreifen

  • Räder ringisoliert

  • Federpuffer

  • Scharfenbergkupplung/Originalschraubkupplungen

  • Achsen kugelgelagert und gefedert

  • LüP ca. 57,7cm

  • Gewicht ca. 6kg

  • Mindestradius NEM/FS/PUR: 2300/2300/4500 mm

Die 1935 gelieferte 61 001 wurde nach umfangreichen Versuchsfahrten mit dem 4-teiligen Henschel-Wegmann-Zug zwischen Dresden und Berlin eingesetzt. Zu dieser Zeit war sie in Dresden-Altstadt beheimatet. Zur Unterstützung der Einzelgängerin lieferte Henschel 1939 die 61 002 an die Deutsche Reichsbahn. Kurz darauf wurde der Schnellverkehr in Deutschland eingestellt und beide Maschinen wurden im regulären Personenzugverkehr eingesetzt.


Nach dem 2. Weltkrieg verblieb die 61 001 bei der Deutschen Bundesbahn. Zuletzt fuhr sie mit zurückgeschnittener Stromlinienverkleidung vom Bw Bielefeld aus im Triebwagen-Ersatzverkehr. Nach 17 Jahren wurde die 61 001 ausgemustert. Ihre Schwester 61 002 verblieb in der früheren DDR. Zeitweilig im Einsatz vor dem Regierungszug wurde sie später in die berühmte Versuchslok 18 201 umgebaut.

Genießen Sie die Baureihe 61 als hochdetailliertes Spur 1-Modell – eine schöne Abwechslung in Ihrer Fahrzeugsammlung! Zu öffnende Klappen in der Stromlinienverkleidung geben einen faszinierenden Blick auf das riesige Triebwerk frei.

 
 
Screen Shot 2019-04-18 at 16.15.43.png

DRG Epoche IIb


 
 
Preview 10301.png
 

10301 / 61 001
Epoche IIb, Bw Dresden-Altstadt
Stromlinienverkleidung, elfenbein/violett, ohne Windleitbleche

Preis: NEM €3.990,- / FS €4.140,- / PUR €4.290,-

 

DRG Epoche IIc


 
 
Preview 10302.png
 

10302 / 61 001
Epoche IIc, Bw Dresden-Altstadt
Stromlinienverkleidung, eisengrau, ohne Windleitbleche

Preis: NEM €3.990,- / FS €4.140,- / PUR €4.290,-

 

DB Epoche IIIa


 
 
Preview 10504.png
 

10303 / 61 001
Epoche IIIa, Bw Bielefeld,
Stromlinienverkleidung, im Fahrwerksbereich zurückgeschnitten,
schwarzgrau mit Zierstreifen, Schlotaufsatz, stirnseitige Glocke,
ohne Windleitbleche

Preis: NEM €3.990,- / FS €4.140,- / PUR €4.290,-