Warenkorb 0
 

EG 511 / E 71

“Die Glettiise”

Als eine der ersten E-Lokomotiven in Deutschland, wurde die Preußische EG 511 im Jahr 1914 in Dienst gestellt.


Screen Shot 2019-04-18 at 16.15.43.png

INFORMATIONEN

Modell:

  • Messingmodell in Handarbeitsqualität

  • Digitaldecoder der neuesten Generation (DCC, Motorola, Selectrix)

  • digitalisierte original Lokomotivgeräusche

  • klappbare Führerstandstüren

  • Stirnbeleuchtung abhängig von Fahrtrichtung

  • Warmlicht-Abstrahlung durch echte Glühbirnen

  • Edelstahl-Radreifen

  • Räder ringisoliert

  • Federpuffer

  • Originalschraubkupplungen

  • Achsen kugelgelagert und gefedert

  • servogesteuerte Pantographen

  • LüP ca. 36,3cm

  • Gewicht ca. 5kg

  • Mindestradius NEM/FS: 1020/2300

Für den Güterzugdienst bestimmt, wurden bis 1921 insgesamt 17 Stück gebaut. Durch ihre Charakteristischen Vorbauten bekam die Lok den Spitznamen „Krokodil“, und in Baden wurde sie auch „Glettiise“ genannt, was im alemannischen Dialekt für „Bügeleisen“ steht.


Ab 1920 wurden die Lokomotiven von der Deutschen Reichsbahn übernommen, und bekamen sechs Jahre später die Bezeichnung E 71. Im Frühjahr 1928 wurden mehrere Lokomotiven nach Basel überstellt. Die restlichen wurden abgestellt, jedoch im Herbst wieder reaktiviert, da zu diesem Zeitpunkt E-Lok Mangel herrschte. Nachdem einige Maschinen dem zweiten Weltkrieg zum Opfer fielen, verblieben noch zwei Maschinen in Österreich die aber 1947 eingetauscht wurden und zurück nach Deutschland gingen. Dort verrichteten die verbliebenen E 71 ihren Dienst bis sie außer Dienst gestellt wurden. Am 4. August 1958 bestritt die E 71.28 die letzte fahrt dieser Baureihe.

Bis heute sind noch drei Maschinen erhalten geblieben, und können im Verkehrsmuseum Dresden, im Deutschen Technikmuseum Berlin und im Bahnpark Augsburg bestaunt werden.

 
 
Screen Shot 2019-04-18 at 16.15.43.png

KPEV Epoche I


 
30401 preview.png

30401 / EG 513
Bw Bitterfeld, braungrün/rotbraun/rotbraun, Epoche Id,
3-Licht-Spitzensignal,ohne Fensterschirme, ohne Elektrokasten
zwischen den Frontfenstern, ohne Lüftungsschlitze in den Vorbauen

Preis: NEM €2.990,- / FS €3.140,-

 

DRG Epoche II


 
30402 preview.png

30402 / EG 513
Bw Bitterfeld, schwarz/schwarz/rotbraun, Epoche IIa,
3-Licht-Spitzensignal,ohne Fensterschirme, ohne Elektrokasten
zwischen den Frontfenstern, ohne Lüftungsschlitze in den Vorbauen

Preis: NEM €2.990,- / FS €3.140,-

30403 preview.png

30403 / E71 35
Bw Basel, grüngrau/schwarz/schwarz, Epoche IIb,
2-Licht-Spitzensignal, mit Fensterschirme, mit Elektrokasten
zwischen den Frontfenstern, mit Lüftungsschlitze in den Vorbauen

Preis: NEM €2.990,- / FS €3.140,-

 
30404 preview.png

30404 / E71 16
Bw Halle(P), blaugrau/schwarz/schwarz, Epoche IIb,
2-Licht-Spitzensignal, mit Fensterschirme, mit Elektrokasten
zwischen den Frontfenstern, mit Lüftungsschlitze in den Vorbauen

Preis: NEM €2.990,- / FS €3.140,-

30405 preview.png

30405 / E71 19
Bw Schwarzach/St.Veit, schwarzgrau/schwarz/feuerrot, Epche IIc,
2-Licht-Spitzensignal,mit Fensterschirme, mit Elektrokasten
zwischen den Frontfenstern, mit Lüftungsschlitze in den Vorbauen

Preis: NEM €2.990,- / FS €3.140,-

 

SBB Epoche II

DB Epoche II


 
30406 preview.png
30407 preview.png

30406 / E71 22
Depot Basel, braun/schwarz/schwarz, Epoche IIc,
3-Licht-Spitzensignal, mit Fensterschirme, mit Elektrokasten
zwischen den Frontfenstern, mit Lüftungsschlitze in den Vorbauen,
nur 1 Panthograph

Preis: NEM €2.990,- / FS €3.140,-

30407 / E71 28
Bw Haltingen, flaschengrün/schwarz/karminrot, Epoche IIIa,
2-Licht-Spitzensignal, mit Fensterschirme, mit Elektrokasten
zwischen den Frontfenstern, mit Lüftungsschlitze in den Vorbauen,
im original Zustand im Verkehrsmuseum Berlin erhalten geblieben

Preis: NEM €2.990,- / FS €3.140,-