Warenkorb 0
 

Henschel-Wegmann-Zug

“Die Götterdämmerung”

Er war der Schlussakt im Konkurrenzkampf zu den „Fliegenden Zügen“, den schnellen Dieseltriebwagen, und den Elektolokomotiven der Deutschen Reichsbahn. Mit einem vierteiligen Leitbauzug und einer Schnellzugdampflokomotive mit 2300mm großen Treib- und Kuppelrädern wollte man nochmals zeigen wozu die Damplokindustrie fähig ist.


Screen Shot 2019-04-18 at 16.15.43.png

INFORMATIONEN

Modell:

  • 4-teilige (DRG) bzw. 5-teilige (DB) Wagengarnitur in Messing-Handarbeitsqualität

  • Komplette, mehrfarbige Innenbeleuchtung

  • Digitaldecoder der neuesten Generation (DCC, Motorola, Selectrix)

  • Hochleistungslautsprecher im Endwagen

  • digitalisierte Generatorgeräusche mit Endwagen (nur DB)

  • Dampfgeneratoren im Endwagen (nur DB)

  • Rote Zugschlussbeleuchtung

  • Innenbeleuchtung aller Wagen

  • Funktionsfähige Faltenbälge für geschlossenes Zugbild auch in Kurven

  • Einsteigtüren zu öffnen

  • Kurzkupplungskinematik an allen Wagen

  • Edelstahl-Radreifen

  • Räder ringisoliert

  • Federpuffer

  • Originalschraubkupplungen

  • Kurzkupplungskinematik zwischen den Wagen

  • Achsen kugelgelagert und gefedert

  • LüP DRG/DB: ca. 270cm/340cm

  • Gewicht DRG/DB ca. 10kg/ 12k,5

  • Mindestradius NEM/FS: 1020/2300mm

Der Henschel-Wegmann-Zug für ab Frühjahr 1936 zwischen Berlin Anhalter Bahnhof und Dresden Hauptbahnhof. Die 180km lange Strecke wurde dabei in 100 Minuten zurückgelegt. Da die planmäßige Lokomotive 61 001 ein Einzelexemplar war wurde der elegante Salonwagenzug bei deren Aufenthalten im Ausbesserungswerk immer wieder auch von der Baureihe 01 und 03 gezogen. Lackiert war der Zug in den Farben hellgrau/elfenbein/violett.

Ab 1953 fuhr der Henschel-Wegmann-Zug, um einen zusätzlichen Wagen verstärkt, unter dem Namen „Blauer Enzian“. Für seinen Einsatz zwischen München und Hamburg wurde der Zug den neuen Bedürfnissen angpasst. Alle Wagen waren klimatisiert, so genannte Vorzugabteile mit Drehsessel gaben ein neues Raumgefühl und der am Schluss laufende Kanzelwagen mit Eckbank, Tischen und weiteren Drehsesseln gab einen grandiosen Ausblick auf die Strecke frei. Im zweiten Endwagen waren das Gepäckabteil, der Maschinenraum mit den Generatoren sowie der Kühen- und Speiseraum untergebracht.

Äußerlich trugen der blaue Anstrich in Verbindung it den schwarzen Schürzen, dem silbernen Dach und den Chromleisten zu einem zeitlos schönen Design bei. So avanchierte der „Blauer Enzian“ zum elegantesten und komfortabelsten E-Zug seiner Zeit.

Bespannt wurde der „Blauer Enzian“ von den Dampflokomotiven der Baureihe 01, 01.10, 03.10 sowie der Diesellok V200 und den Eloks E10.0 und E18.

1959 endete der Einsatz der Henschel-Wegmann-Garnitur. Moderne 26,4m Schnellzuwagen kamen seitdem zum Einsatz. Im Jahre 1962 wurde die einmalige Garnitur leider verschrottet.

Spur 1 Austria stellt den Henschel-Wegmann-Zug auf die Räder! Eines der vielen Highlights ist das Dach: einzelne, überlappende Segmente und gedrückte Nieten bieten einen faszinierenden Anblick. Vollständige Nachbildung der Inneneinrichtung und feinstes Finish sind ebenso selbstverständlich wie Kurzkupplungskinematiken, funktionierende Faltenbälge und Innenbeleuchtung. Ein besonderes Erlebnis des DB-Zuges: Endwagen mit Sound- und Rauchgasnachbildung der Generatoren.

 
 
Screen Shot 2019-04-18 at 16.15.43.png

DRG Epoche IIb


 
Preview 60201.png

60201 / 4-teiliges Wagen-Set
4-teilige Wagengarnitur, Drehgestelle mit Magnetschienenbremse,
lackiert in elfenbein/violett

Preis: NEM €6.990,- / FS €7.310,-

Preview 60211.png

60211 / Einzelwagen
Kanzelwagen, Drehgestelle mit Magnetschienenbremse,
lackiert in elfenbein/violett

Preis: NEM €1.890,- / FS €1.990,-

 
 

DRG Epoche IIIa


 
Preview 60202.png

60202 / 5-teiliges Wagen-Set
5-teilige Wagengarnitur, Drehgestelle ohne Magnetschienenbremse,
lackiert in stahlblau, Zierleisten silberfarben, erhabende
DB-Eigentumskennzeichen

Preis: NEM €8.990,- / FS €9.310,-

Shop Preview 60212.png

60212 / Einzelwagen
Kanzelwagen, Drehgestelle ohne Magnetschienenbremse,
lackiert in stahlblau, Zierleisten silberfarben, erhabende
DB-Eigentumskennzeichen

Preis: NEM €1.890,- / FS €1.990,-

 
 

DB Epoche IIIb


 
Preview 60203.png

60203 / 5-teiliges Wagen-Set
5-teilige Wagengarnitur, Drehgestelle ohne Magnetschienenbremse,
lackiert in stahlblau, Zierleisten silberfarben, DB “Keks”

Preis: NEM €8.990,- / FS €9.310,-

Shop Preview 60213.png

60213 / Einzelwagen
Kanzelwagen, Drehgestelle ohne Magnetschienenbremse,
lackiert in stahlblau, Zierleisten silberfarben, DB “Keks”

Preis: NEM €1.890,- / FS €1.990,-